Zu spät gebremst: Autofahrerin (33) schwer verletzt

Zu spät gebremst: Autofahrerin (33) schwer verletzt

Elberfeld. Auffahrunfall in Elberfeld mit schlimmen Folgen: An der Ecke Mäuerchen / Alexanderstraße hat am heutigen Mittwoch gegen 10.25 Uhr eine 45-Jährige ihren Peugeot 207 gestoppt, weil mehrere Fußgänger vor ihr über die Straße gingen.

Laut Polizei bemerkte das eine nachfolgende Ford-Fiesta-Fahrerin zu spät und fuhr ungebremst ins Heck des Peugeot. Der wurde bedrohlich in Richtung der Fußgänger geschoben. Die brachten sich rechtzeitig in Sicherheit und blieben unverletzt. Pech hatte dagegen die Fiesta-Fahrerin. Laut Polizei wurde sie vom ausgelösten Airbag in ihrem Auto nicht nur eingeklemmt, sondern auch schwer am Oberkörper verletzt. Nach Behandlung durch einen Notarzt wurde die Frau ins Bethesda-Krankenhaus gebracht. Geschätzter Schaden: 18.000 Euro. An der Unfallstelle kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen. spa

Mehr von Westdeutsche Zeitung