1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Wuppertaler Originale zieren Hausfassade an der Hardt

Wuppertaler Originale zieren Hausfassade an der Hardt

Elberfeld. Mina Knallenfalls, Zuckerfritz und Husch-Husch zieren jetzt die Hausfassade an der Hardtstraße 80. Künstler Klaus Burandt (l.) schuf die Vorlage für die Wuppertaler Originale, die die Firma Malerwerkstätten Orth auf die Wand brachte.

„Für mich ist es eine große Freude, dass es geklappt hat“, erklärt Burandt. Das Bild sei auch eine schöne Erinnerung an die Band Wuppertaler Originale, die bekanntlich am kommenden Wochenende ihr Abschiedskonzert im Brauhaus geben.

„Auch für uns war diese Arbeit etwas Neues“, sagt Dennis Alke, Mitarbeiter der Firma Orth. Ursprünglich sollte eigentlich nur ein Fenster des Hauses zugemauert werden. Für die neu enstandene Freifläche entstand dann beim Eigentümer aber schnell die Idee, etwas Künstlerisches zu zeigen. „Auch, weil man die Umrisse des Fensters sonst immer hätte sehen können“, so Alke. Burandt war schnell Feuer und Flamme. Nach einem neuen Verfahren wurden die originale dann aufgetragen. est