1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Was sagen sie zum Radfahren in der City?

Was sagen sie zum Radfahren in der City?

Radler dürfen die Innenstadt in Elberfeld aufgrund der B7-Sperrung befahren.

Elberfeld. Wegen der Sperrung der B7 dürfen Fahrradfahrer nun auch Teile der Elberfelder Fußgängerzone befahren. Am Kipdorf, an der Kirchstraße und am Mäuerchen hat die Stadt Schilder aufgestellt. Extrahinweise auf „Schritttempo“ gibt es nicht. Rücksichtnahme lautet deshalb das Zauberwort. Laut Stadt klappt das Miteinander von Radlern und Fußgängern bislang gut. „Nur an der Mina Knallenfalls wird es eng — da müssen Radfahrer dann eben gegebenenfalls absteigen und das kleine Stückchen schieben“, sagt ADFC-Vorstandsmitglied Lorenz Hoffmann-Gaubig. Er ist davon überzeugt, dass sich Radler und Passanten einigen werden. „Wir halten nichts davon, Radfahrer gegen Fußgänger auszuspielen“, sagt der Experte.

Wie sind Ihre Erfahrungen? Sollten Radfahrer auch in der Fußgängerzone fahren dürfen? Sagen Sie Ihre Meinung und diskutieren Sie mit am WZ-Mobil. Es steht heute ab 14 Uhr an der Ecke Kirchstraße/Poststraße in der City. Wer nicht zum WZ-Mobil kommen kann, hat die Möglichkeit, der Redaktion eine E-Mail zu senden, an:

redaktion.wuppertal@wz.de