1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Vogelsangstraße: Betreiber des Parkhauses senkt die Preise

Vogelsangstraße: Betreiber des Parkhauses senkt die Preise

Neue Tarife für Dauerparker und Pendler. Das ändert aber nichts an der Grundproblematik im Viertel: Es gibt zu wenige Parkplätze.

Uellendahl. „Einvernehmen mit den Anwohnern“, das sei das Ziel. Adelheid May, Sprecherin der Geschäftsführung des Klinikverbundes St. Antonius und St. Josef, und Hans-Günter Hermanns, Chef von City Parkhaus Hermanns, bekräftigten das immer wieder in der Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Uellendahl-Katernberg. Doch die Diskussion wurde teilweise sehr emotional geführt. Zumal die aktuelle Auseinandersetzung über die Erhöhung der Preise im Klinik-Parkhaus (die WZ berichtete) nur noch einmal das Grundproblem in der Vogel-sangstraße an den Tag brachte: Es gibt dort zu wenige Parkplätze.

Zumindest was das Parkhaus angeht, dürfte aber für ein wenig Entspannung gesorgt sein. Wie der Betreiber am Freitag per E-Mail der WZ mitteilte, wird es ab 1. Juni neue Tarife geben. Statt der geplanten 91 Euro wird ein monatlicher Stellplatz 69 Euro kosten, Garagen 89 statt 120 Euro. Dazu gibt es einen monatlichen Pendlertarif (33 Euro), der für folgende Parkzeiten gilt: montags bis donnerstags, 17 bis 8 Uhr, freitags ab 14 Uhr inklusive Wochenende und Feiertagen.

“ Den vollständigen Text lesen Sie in der Samstagausgabe der WZ Wuppertal. Am nächsten Mittwoch, 16 Uhr, steht das WZ-Mobil an der Vogelsangstraße