Sonnborn trödelt am Samstag

Sonnborn. Weil der Vohwinkeler Flohmarkt aufgrund von Sicherheitsbedenken ausfällt, ist er in diesem Jahr die Nummer eins im Wuppertaler Westen: der Sonnborner Trödel- und Klöngelsmarkt.

Von 9 bis 18 Uhr richtet die Arbeitsgemeinschaft Sonnborner Vereine am Samstag, 26. Mai, das große Trödelvergnügen aus, und zwar auf größerer Fläche als sonst: Nicht nur auf der Sonnborner Straße, sondern auch auf der Alten Dorfstraße werden am Samstag bei der 38. Auflage des Trödelmarktes die Stände aufgestellt — der großen Nachfrage wegen.

Die Stadt sperrt für den Flohmarkt am Samstag ab 5 Uhr zahlreiche Straßen und verhängt Halteverbote. Bis dahin müssen aus den gekennzeichneten Bereichen alle Autos entfernt sein. Gesperrt werden: die Sonnborner Straße ab Hausnummer 31 sowie zwischen Hausnummer 49 und 55, die Kirchhofstraße nach der Einmündung Alte Dorfstraße und die Straße Am Thurn in Höhe von Hausnummer 1.

Zudem wird die Alte Dorfstraße zwischen Garterlaie und Kirchhofstraße gesperrt. Daher müssen die Buslinien 629 und 639 am Samstag Umwege fahren.

Mehr von Westdeutsche Zeitung