1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Sonnborn erhält barrierefreie Wohnungen

Bauprojekt : Sonnborn erhält barrierefreie Wohnungen

Sonnborn erhält barrierefreie Wohnungen an der Alten Dorfstraße. Wir haben uns das Projekt vor Ort angesehen.

Das Bauprojekt an der Ecke Alte Dorfstraße/Am Thurn in Sonnborn soll nach knapp anderthalbjähriger Bauzeit im Juni fertiggestellt werden – es befindet sich also auf der Zielgeraden. 15 Wohneinheiten in einem Mehrfamilienhaus entstehen dort. Angeschlossen sind außerdem neun Garagen. Die 50 bis 90 Quadratmeter großen Wohnungen sind barrierefrei angelegt und sollen das Interesse älterer Menschen ab 55 Jahren wecken. Bis auf drei Einheiten, die als Eigentumswohnungen vermarktet werden, sind sie zur Vermietung vorgesehen. In das Projekt investiert die Solinger Firma Vaporeb rund drei Millionen Euro. Laut ihrer Aussage ist die Resonanz erfreulich.

„Wir bekommen sehr viele Anfragen von Mietinteressenten und die drei Eigentumswohnungen sind schon verkauft“, berichtet Geschäftsführer Hafiz Balija. Er hat sich bewusst für den zentralen Standort in Sonnborn entschieden, der ideale Rahmenbedingungen für das seniorengerechte Baukonzept biete. „Sämtliche Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Arztpraxen, Apotheken, Physiotherapieangebote, Banken und die Schwebebahn sind ebenerdig in sehr kurzer Entfernung zu erreichen“, erläutert der Investor. Im Haus selbst sollen ein Aufzug, bodengleiche Duschen und eine große Eingangstür das Wohnen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen erleichtern. Die Geräuschkulisse der Schwebebahn werde mit Schallschutzfenstern ausgeblendet.

Das Projekt sorgt in der Bürgerschaft und der Politik für positive Reaktionen. „Wir freuen uns, dass Sonnborn weiter wächst und damit attraktiver wird“, sagt Udo Hindrichs, Vorsitzender des Bürgerverein Sonnborn-Zoo-Varresbeck. Das Baukonzept ergänze sich etwa gut mit dem Neubaugebiet Zooterrassen an der Kirchhofstraße. Hier sind an der oberen Kirchhofstraße über 70 Häuser entstanden, die besonders für junge Familien interessant sind. „Dass jetzt altersgerechter Wohnraum gebaut wird, ist eine gute Sache“, so Hindrichs.

Auch die Politik begrüßt die neue Bebauung im Bereich Am Thurn und Alte Dorfstraße. Die Bezirksbürgermeisterin von Elberfeld-West, Gabriele Mahnert, würde sich allerdings wünschen, dass die neuen Wohnungen nicht nur von Senioren, sondern auch von jüngeren Mietern mit Mobilitätseinschränkungen genutzt werden könnten. „Es fehlt im gesamten Stadtgebiet an barrierefreiem Wohnraum für Menschen mit Behinderungen“, betont die Politikerin der Grünen. Deshalb sei der Bau von barrierefreien Mietwohnungen in Sonnborn grundsätzlich positiv.