Schwerer Unfall in Wuppertal: 19-Jähriger springt vor fahrendes Auto

Blaulicht : Schwerer Unfall in Wuppertal-Elberfeld - 19-Jähriger springt vor fahrendes Auto

Ein 19-Jähriger ist in Wuppertal vor ein fahrendes Auto gesprungen und dadurch schwer verletzt worden.

Der junge Mann habe am Freitagabend gegen 22.40 Uhr neben der Fußgängerampel an der Gathe, Ecke Hofkamp, gestanden, meldet die Polizei. Als sich ein 61-Jähriger mit seinem Mulitvan näherte, sei der Fußgänger unvermittelt auf die Fahrbahn gesprungen und dadurch frontal von dem Wagen erfasst worden.

Eine zufällig vorbeikommende Besatzung eines Rettungswagens kümmerte sich zunächst um den jungen Mann. Während der Erstversorgung sei der 19-Jährige jedoch plötzlich aufgesprungen und weggelaufen. Nach kurzer Verfolgung stellten Einsatzkräfte den Flüchtigen am Hofkamp.

Er kam anschließend zu weiteren stationären Behandlung in eine Klinik. Die Hintergründe für den Sprung des 19-Jährigen dürften in seiner seelischen Verfassung liegen, heißt es vonseiten der Polizei. Den entstandenen Sachschaden schätzten die Beamten auf mehrere hundert Euro. Die Gathe war für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise gesperrt.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung