1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Schwebebahnhof am Wuppertaler Döppersberg bekommt neue Portalfenster

Döppersberg : Schwebebahnhof am Döppersberg bekommt neue Portalfenster

Der Einbau der neuen Fenster im Obergeschoss des denkmalgeschützten Gebäudes sorgte für Aufsehen.

Die WSW haben am Dienstag die neuen Portalfenster an der westlichen Einfahrt zur Schwebebahnstation Döppersberg mit Hilfe eines Mobilkrans eingesetzt. Damit ist die Erneuerung der Fenster im Obergeschoss des denkmalgeschützten Gebäudes abgeschlossen. Die speziell für den historischen Bahnhof von der Wuppertaler Firma Blancke angefertigten Fenster mussten von dem auf der Schlossbleiche positionierten Kran genau zwischen Fassade und Baugerüst herabgelassen werden, um an der gewünschten Stelle eingebaut zu werden. Die elf Quadratmeter großen Fenstersegel wurden erstmals seit ihrem Einbau in den 1990er Jahren ausgetauscht. Foto: Andreas Fischer