Schüler erzählen Schülern die Geschichte von Anne Frank

Schüler erzählen Schülern die Geschichte von Anne Frank

Neue Ausstellung im Haus der Jugend Elberfeld.

Elberfeld. „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“: So lautet der Name der Wanderausstellung aus Berlin, die jetzt ins Haus der Jugend Elberfeld geholt wurde. Elf große Bildwände, Actionboards und Filme sollen den Besuchern Annes Leben näherbringen. Vor allem aber „Peer Guides“ des Ganztagsgymnasiums Johannes Rau — Schüler, die ihre Altersgenossen auf Augenhöhe an das Thema heranführen.

Nach dem Motto „Jugendliche begleiten Jugendliche“ wurden in Seminaren 26 Schüler der neunten bis elften Klasse zu Ausstellungsbegleitern ausgebildet — um anschließend viermal täglich Gleichaltrigen die Inhalte zu vermitteln. Die Plakate erzählen von Annes Zeit: Die Flucht, die Zeit in Amsterdam, der Verrat — immer wieder auch Aufnahmen einer glücklichen Anne, viele Zitate an den Wänden sind voller Hoffnung.

Im Mittelpunkt der Ausstellung steht nicht nur die Vergangenheit: Es gibt einen großen aktuellen Teil, der sich mit Themen wie Diskriminierung und Identität beschäftigt — alles interaktiv durch Rollenspiele und Filme des Medienprojekts Wuppertal vermittelt. Shalima-Naomi (18), eine der Peer Guides, sagt: „Ich wünsche mir, dass sich andere Jugendliche mit ihren Vorurteilen auseinandersetzen und das allgemeine Schubladendenken durchbrochen wird.“ mch

Mehr Infos zur Ausstellung: www.jugendring-wuppertal.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung