Raubopfer (31) kann sich nicht erinnern

Raubopfer (31) kann sich nicht erinnern

Sonnborn. Ein Überfall auf einem Parkplatz am Rutenbecker Weg unterhalb des Sonnborner Kreuzes (Nähe L 74) gibt der Kripo Rätsel auf. Nach bisherigem Ermittlungsstand handelt es sich bei dem Opfer um einen 31 Jahre alten Wuppertaler, der am vergangenen Samstag dort seinen Honda Civic geparkt hat.

Was danach passierte, ist bislang unklar.

Fakt ist: Gegen 22.20 Uhr wurde die Polizei alarmiert, weil ein Fußgänger an der L 74 Autos versuchte, Autos anzuhalten. Auf dem Standstreifen fanden die Polizisten den verletzten Wuppertaler. Der sagte aus, er sei von Unbekannten niedergeschlagen worden. Die Täter hätten sein Handy und seine Geldbörse erbeutet. An weitere Details des Überfalls könne sich der Mann — er wurde ins Krankenhaus gebracht — nicht erinnern. Warum er auf dem Parkplatz war, ist ebenfalls unklar. spa

Die Kripo sucht Zeugen. Hinweise an die Rufnummer 2840.

Mehr von Westdeutsche Zeitung