Radfahrer bei Ausweichmanöver schwer gestürzt

Radfahrer bei Ausweichmanöver schwer gestürzt

Elberfeld. Die Unachtsamkeit eines Autofahrers hat am Sonntagmorgen auf dem Aprather Weg zu einem Fahrradunfall geführt, bei dem ein 45-Jähriger schwer verletzt wurde.

Der Pkw-Fahrer hatte dem entgegenkommenden Radler beim Linksabbiegen die Vorfahrt genommen. Zwar machte der Fahrradfahrer noch eine Vollbremsung, er flog dabei jedoch über den Lenker und stürzte auf die Straße. Mit schweren Verletzungen musste er ins Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Rad entstand ein Sachschaden in Höhe von 200 Euro.

Mehr von Westdeutsche Zeitung