Pipelines für das Regenwasser an der Kirschbaumstraße

Brill. In der vergangenen Woche haben die WSW mit den Bauarbeiten an einem stark beschädigten Regenwasserkanal in der Kirschbaumstraße begonnen. Dabei wird das Regenwasser durch eine überirdische Leitung abgeführt.

Pipelines für das Regenwasser an der Kirschbaumstraße
Foto: Fischer, A. (f22)

Die Anwohner an der Kirschbaumstraße müssen zwei Vollsperrungen hinnehmen: im Kreuzungsbereich Kirschbaumstraße/Beethovenstraße und im unteren Bereich der Kirschbaumstraße im Bereich Hausnummer 6. Der Durchgangsverkehr wird hier erschwert. Die WSW hat die Anwohner über Bauarbeiten und Einschränkungen in Kenntnis gesetzt. Die Bauarbeiten werden wahrscheinlich sechs Monate andauern und die Baukosten belaufen sich auf 800.000 Euro. fc

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort