1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

"Mittendrin": Nach den Hausaufgaben geht es ins Tonstudio

"Mittendrin": Nach den Hausaufgaben geht es ins Tonstudio

Die Kinder von „Mittendrin“ haben ihre erste professionelle Arbeit produziert.

Uellendahl. Im Bewohnertreff „Mittendrin“ der Caritas in Uellendahl treffen sich die Kinder nach der Schule, essen gemeinsam, erledigen die Hausaufgaben und spielen. Doch ein Höhepunkt der Woche ist der Mittwoch: Zeit für das Hörspiel-Projekt. „Ich fand es toll, das erste Mal ins Studio zu gehen. In echt bin ich ganz ruhig, aber ich habe ein lautes, zickiges Mädchen gespielt - das war schwierig“, erzählt die zehnjährige Tringa.

Aleksander Roman Warzecha leitet das Projekt, das vom Land und von der Diakonie finanziert wird. Am Beginn stand ein einwöchiges Ferienprojekt. „Weil das so gut lief, wollten wir das fortsetzen und intensivieren“, sagt der Hörspiel-Profi. Während im Ferienprojekt die Texte improvisiert wurden, schuf er nun eine Textvorlage mit lebensnahen Szenen: Auf der Spielwiese der Kinder einer Hochhaussiedlung soll gebaut werden. Die beiden Banden der Mädchen und Jungen protestieren dagegen. Doch dann verschwinden zwei Kinder auf mysteriöse Weise und die Banden ermitteln parallel zur Kriminalpolizei.

Bei einem Casting im Bewohnertreff wurden acht Kinder ausgesucht, die am besten auf Deutsch vorlesen können. Sechs Monate arbeiteten sie dann regelmäßig an ihrem Hörspiel. „Wir sind auch mal in den Wald gegangen und haben dort gespielt“, berichtet Berivan (9). Denn schließlich braucht ein Hörspiel auch Hintergrundgeräusche. Wobei den Kindern das Ablesen des Textes deutlich schwerer fiel als das Improvisieren. „Das Schwierige war, dass die Kinder jetzt alleine vor dem Mikrofon standen“, sagt Warzecha. Die Erwachsenen-Rollen übernahmen Schauspieler des Taltontheaters. Für musikalische Beiträge sorgten junge Arbeitssuchende des Projekts „Jobcoach“, für das Warzecha ebenfalls tätig ist.

Jetzt sind fast alle Szenen eingesprochen und Warzecha schneidet am Computer alles zusammen. 100 CDs will er produzieren. Der Erlös kommt der Kasse von „Mittendrin“ zu Gute.

Am Sonntag, 24. März, wird das Hörspiel um 14 Uhr im Taltontheater, Wiesenstraße, in größerer Runde vorgestellt. Eltern, Freunde und andere Interessenten können sich das neue Hörspiel im Theater anhören. Auch auf Youtube soll es erscheinen.