1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Mirker Hain: Bäume gelichtet, Spaziergänger irritiert

Mirker Hain: Bäume gelichtet, Spaziergänger irritiert

Bürgerverein will zurück zum Ursprung der Parkanlage — nicht allen gefällt’s.

Uellendahl. Zurück zum Ursprung — das hat sich der Bürgerverein Uellendahl auf die Fahnen geschrieben und will den Mirker Hain wieder in eine schöne Parkanlage verwandeln. So, wie es sich der Elberfelder Verschönerungsverein vor über 100 Jahren gedacht hatte.

Eine Maßnahme: Der freie Blick auf Elberfeld soll wieder hergestellt werden. Aus diesem Grund wurden kürzlich einige Bäume auf einer Wiese am Wilhelm-Raabe-Weg „auf Stock gesetzt“. Der wüste Anblick der Baumstümpfe sorgte bei Spaziergänger Karl Heinz Mertens für einen Schock. „Ich kann das nicht nachvollziehen. Das ist eine Verschandelung.“ Für ihn seien die Bäume schlichtweg gefällt worden. „Das ist ein Skandal.“

Der Eigentümer der Wiese, der die Bäume kürzen ließ, widerspricht dem allerdings vehement. „Sie sind auf Stock gesetzt worden.“ Es werde auf jeden Fall neue Triebe geben. est