1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Wuppertal: Mehrgenerationen-Projekt: Alte Dorfstraße - 260 Quadratmeter fehlen noch

Wuppertal : Mehrgenerationen-Projekt: Alte Dorfstraße - 260 Quadratmeter fehlen noch

Investor sucht Mitstreiter für Mehrgenerationen-Projekt. Spatenstich ist im Juli geplant.

Sonnborn. Noch fehlen ein paar Mitglieder für die Nutzergenossenschaft Alte Dorfstraße, 260 Quadratmeter Wohnfläche für den ersten Bauabschnitt sind noch nicht vergeben. Marisa Garcia Floriano, die das Projekt für die I.D.G. Immobilien Dienstleistungs-Aktien Gesellschaft mit betreut, ist aber zuversichtlich, dass wie geplant spätestens im Juli der Spatenstich auf dem Gelände der ehemaligen Volksschule erfolgen kann.

Helfen soll dabei auch die Infoveranstaltung am kommenden Donnerstag im Gemeindezentrum Kirchhofstraße 20 (Eingang B, großer Saal). Dann wir die I.D.G. von 18 bis 20 Uhr das Projekt zum Mehrgenerationenwohnen noch einmal vorstellen.

Das Wohnmodell an der Alten Dorfstraße soll für ein „lebendiges Miteinander“ sorgen. Insgesamt sind 70 Wohneinheiten mit 5800 Quadratmetern Fläche in drei Baukörpern geplant — die in zwei Abschnitten errichtet werden sollen. „Der Bauantrag liegt bei der Stadt“, erklärt Floriano. Gemeinschaftsräume, ein Dachgarten für alle Bewohner, Werkstatt und Gästeappartements sind geplant. Parkplätze wird es in einer Tiefgarage geben. Ein ähnliches Projekt hat die I.D.G. bereits in Köln-Widdersdorf realisiert.

In Sonnborn werden die Pläne positiv aufgenommen, etwa vom Bürgerverein — schließlich verschwindet so auch eine der größeren Brachen im Stadtteilzentrum. Die ehemalige Schule dort war nach jahrelangem Leerstand abgerissen worden.

Infos zum Projekt unter: www.nutzergenossenschaften.de