1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Mehr Komfort für Fußgänger im Zentrum

Mehr Komfort für Fußgänger im Zentrum

Überquerung Bembergstraße soll barrierefrei werden.

Elberfeld. Ein Hindernis weniger im Elberfelder Zentrum: Rollstuhlfahrer, Mütter mit Kinderwagen oder andere, mobilitätseingeschränkte Menschen sollen den Bereich Bembergstraße/Bundesallee künftig problemloser überqueren können. Eine entsprechende Ausarbeitung legte die Stadtverwaltung der Bezirksvertretung (BV) Elberfeld jetzt vor. Es sei mit den geplanten Bordabsenkungen eine diagonale Führung über die Bembergstraße gewählt worden. „Das ist eine Pointe für sich“, kommentierte Bezirksbürgermeister Hans Jürgen Vitenius (SPD) das Papier, „denn wir haben jahrelang für Barrierefreiheit gekämpft, und es wurde immer gesagt, dass die gegenüberliegenden Gehwege Teil der Brückenkonstruktion seien und sich da nichts machen lasse. Nun findet man versetzt doch eine Möglichkeit.“

Die BV begrüßte die Vorlage und beschloss sie einstimmig. Jörg Werner vom Beirat der Menschen mit Behinderung lobte das Vorhaben ebenfalls: Nach mehreren Ortsterminen sei man zu dieser versetzten Lösung gekommen. Das bedeute zwar einen kleinen Umweg, „aber immer noch besser, als über die B7“. kas