1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Ida zur Löwen feierte ihren 100. Geburtstag

Ida zur Löwen feierte ihren 100. Geburtstag

Elberfeld. Ida zur Löwen ist ihrer Heimatstadt Wuppertal treu geblieben. In Barmen geboren, feierte sie am Freitag in Elberfeld im Altenzentrum Augustinusstift, Im Ostersiepen, ihren 100. Geburtstag.

Mit dabei waren ihre Töchter Ruth Gschwendtner (72) und Ilse Wolff (69) und ihr Enkelsöhne Michel Gschwendtner. Insgesamt hat sie sieben Enkelkinder und sechs Urenkel. „Die wohnen aber in Deutschland verstreut“, erzählt Ruth Gschwendtner, die sich gerne an ihre Kindheit zurückerinnert. „Wir hatte eine schöne Kindheit. Unsere Mutter war sehr liebevoll.“ Als der Vater verstarb, sorte Ida zur Löwen alleine für ihre drei Kinder. „Sie nähte Nächte durch“, sagt Ilse Wolff. Seit vergangenem Jahr wohnt sie im Augustinusstift, davor lebte sie alleine in ihrer Wohnung an der Deweerthstraße. „Und ging jeder Woche ins Schwimmbad“, erinnert sich ihre älteste Tochter. Auch heute ist sie noch gut zu Fuß. Ihr hohes Alter empfindet sie selbst als nichts besonderes: „Sie meinte zu mir ,Das ist doch nichts Kind’“, sagt Ruth Gschwendtner. ana