Feuerwehr warnt: Folgen des Unwetters - Gefahr durch Stromschlag

Feuerwehr warnt: Folgen des Unwetters - Gefahr durch Stromschlag

Wuppertal. Durch das Unwetter sind zahlreiche Keller in Wuppertal vollgelaufen. Die Feuerwehr Wuppertal warnt die Bevölkerung in Uellendahl eindringlich davor, die Keller eigenständig zu betreten.

Es bestehe die Gefahr von Stromschlag, teilte der Sprecher der Stadt Wuppertal, Holger Stephan, unserer Zeitung mit.

Ebenso wird davor gewarnt Unterführungen zu betreten. Auch Wasserlachen auf Straßen könnten gefährlich sein, es könnte der Gullydeckel fehlen oder ein Hindernis im Wasser nicht sichtbar sein.

Das Unwetter hat Wuppertal besonders heftig getroffen. Das Dach einer Tankstelle brach zusammen. Ein Dach an einem Gebäude der Wuppertaler Universität hielt ebenfalls den Wassermassen nicht stand. Zahlreiche Unfälle ereigneten sich durch die heftigen Regenfälle. Der Bahnverkehr in der Region wurde eingestellt.

Die Feuerwehr war bis in die späten Abend hinein dabei, die Einsätze nach Priorität abzuarbeiten. Bei der Leitstelle der Feuerwehr gingen bisher (Stand 20 Uhr) 500 Einsatzmeldungen ein. Eine flächendeckende Schadensbilanz wird erst in den nächsten Tagen vorliegen. Nach aktuellem Stand (20 Uhr) gibt es keine Meldungen über Verletzte, teilte die Stadt Wuppertal mit. red