Eine Ausstellung zum Jubiläum

Seit 25 Jahren ist Schmuck—Designerin Edda Lange selbsständig.

Luisenviertel. Vor 25 Jahren, am 15. Oktober 1990, wagte die Diplom-Schmuck-Designerin Edda Lange den Schritt in die Selbständigkeit, zunächst in Barmen, doch seit 1998 übt sie ihre Kunst in der inspirierenden Umgebung des Luisenviertels aus. Den runden Geburtstag feiert sie mit einer Jubiläumsausstellung in ihrem Atelier in der Luisenstraße 85.

Die Wände im Ladenlokal werden dabei von Foto- und Kunstwerken von Gudrun und Rolf Stratmann geschmückt, die ebenso wie die Werke von Edda Lange sämtlich Unikate sind. Platin, Palladium, Gold und Silber sind neben Edelsteinen und Perlen die Werkstoffe, aus denen die Künstlerin ihren Schmuck fertigt. Aber, es kommt auch vor, dass die Kundschaft eigenes Material mitbringt und bestimmte Vorstellungen hat. „Einmal hatte ein Kunde einen Brocken Lava in der Hand, aus dem eine Kette gefertigt werden sollte. Und einmal war es sogar ein gefundener Meteorit“ erzählt Edda Lange. Klar, dass auch daraus unverwechselbare Einzelstücke geschaffen wurden. fwb