Briller Straße: Radeln auf dem Gehweg?

Briller Straße: Radeln auf dem Gehweg?

Bürgerantrag: Fahrer sollen so sicherer zur Trasse kommen.

<

p class="text">

Uellendahl-Katernberg. Die BV Uellendahl-Katernberg gab bereits grünes Licht. Anfang Oktober muss jetzt noch der Verkehrsausschuss folgen: Die Verwaltung will den linken Gehweg (bergwärts) der Briller Straße zwischen dem Zu-/Abgang der Nordbahntrasse und der Mannesmannstraße für den Radverkehr freigeben. Den Antrag hatte Anwohner Reinhold Weber gestellt (die WZ berichtete). Eigentlich als Anregung für das Radverkehrskonzept. „Aber das haben wir vorgezogen“, erklärt Norina Peinelt, Fahrradbeauftragte der Stadt. Denn wenn der Ausschuss zustimmt, „können wir direkt loslegen“. Viel Aufwand müsse nicht betrieben werden. Lediglich eine zusätzliche Beschilderung angebracht und die Ampelschaltungen angepasst werden. Im Rahmen des Radverkehrskonzeptes werde die komplette Briller Straße aber noch einmal unter die Lupe genommen. est