Wuppertal: Bauarbeiter stellen mutmaßlichen Handydieb am Döppersberg

Wuppertal : Bauarbeiter stellen mutmaßlichen Handydieb am Döppersberg

Elberfeld. Autofahrer, die am Montag auf der B7 den Döppersberg überquerte haben, konnten am Nachmittag eine kuriose Szene beobachten: Vor der Unterfahrung bezog ein Mann von drei anderen Männern Prügel.

Der Grund war zunächst unklar, konnte aber am Dienstag von der Polizei geliefert werden. Ein 31-Jähriger hatte einem Mädchen, das gegen 17.30 Uhr mit Freunden vor dem Cinemaxx an der Bundesallee gespielt hatte, das Smartphone aus der Handtasche geklaut. Den Kindern war dies aufgefallen und sie hatten lautstark die Verfolgung aufgenommen. Dann waren zwei Arbeiter (32 und 48 Jahre alt) auf die Situation aufmerksam geworden, verfolgten und stellten den mutmaßlichen Handydieb. Der 31-Jährige bedrohte die beiden Arbeiter mit einem Klappmesser jedoch und verletzte den 48-Jährigen leicht. Letztlich konnten die beiden den Täter aber überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Das elfjährige Mädchen erhielt ihr Handy zurück, der Täter wurde vorläufig festgenommen. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung