1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Aufzug zur Südstadt: Bürgerverein unterstützt die Unterstützer

Aufzug zur Südstadt: Bürgerverein unterstützt die Unterstützer

Hoffnung auf neuen Aufzug zur Elberfelder Südstadt.

Südstadt. Der Bürgerverein der Elberfelder Südstadt hat sich der Zielrichtung und den Argumenten des Unterstützerkreises Döppersberg „in vollem Umfang“ angeschlossen. Im Zuge des Döppersberg-Umbaus sei vor allem der Gesichtspunkt der Barrierefreiheit hervorzuheben, den Josef Beutelmann, Aufsichtsratsvorsitzender der Barmenia Versicherungen als wesentlich angeführt habe, so der Bürgerverein Elberfelder Südstadt.

Zum jetzigen Hauptbahnhof habe es vor Beginn der Baustelle einen fast barrierefreien Zugang nur vom Parkplatz in die Vorhalle und auch nur von der Nordseite her gegeben. Nun sei eine Verbesserung von der Nordseite vorgesehen. Um die Verbesserung des Zugangs von der Südstadt her zu erreichen, habe sich die Stadt Wuppertal bereits mit der Initiative des Bürgervereins einverstanden erklärt, einen Aufzug vom Bahnsteig 3 zur Distelbeck bauen zu lassen. Die sei für behinderte Menschen wie auch beispielsweise für Frauen mit Kinderwagen nötig und werde bald auch europarechtlich erforderlich sein.

Es bleibe zu hoffen, dass es der Stadt gelinge, durch Anträge beim Verkehrsverbund Rhein Ruhr und in Verhandlungen mit der Bahn diese dazu zu bewegen, den Aufzug von vorneherein in die geplanten Umbauten am Hauptbahnhof einzubeziehen. Schon allein deshalb, damit Kosten nicht doppelt entstehen.