1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Alte Synagoge: 27.000 Euro für Dauerausstellung

Alte Synagoge: 27.000 Euro für Dauerausstellung

Elberfeld. Drei Monate spendeten die Besucher der Begegnungsstätte Alte Synagoge für die geplante Dauerausstellung zur jüdischen Geschichte in Wuppertal, Remscheid und Solingen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, nicht zuletzt dank der Zusage der Bethe-Stiftung, die Spenden verdoppelte. So sind jetzt insgesamt 27.000 Euro zusammengekommen, die gestern an die Leiterin der Bergungsstätte, Ulrike Schrader, offiziell überreicht wurden.

Die Eröffnung der Ausstellung ist für April 2011 geplant. Sie wird das Leben der jüdischen Bevölkerung in der Region von der Zuwanderung bis zur Situation der heutigen jüdischen Gemeinde nachzeichnen und sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen richten. Für die Ausstellung werden noch Objekte und Dokumente gesucht, die mit dem jüdischen Leben in der Region zu tun haben. Red