Treppenlaufen: 922 Stufen ist der Treppenlauf lang

Treppenlaufen: 922 Stufen ist der Treppenlauf lang

Am Sonntag müssen Sportler 922 Stufen bewältigen. Die übrigen dürfen beim Nachbarschaftsfest feiern.

Ostersbaum. „Spiele ohne Grenzen“ lautet das Motto des diesjährigen großen Familienfestes am Ostersbaum am kommenden Sonntag. Zum 16\. Mal findet das Ostersbaumer Spiel- und Sportfest auf dem Platz der Republik statt — parallel zum Wuppertaler Treppenlauf.

Viele Spiel- und Bewegungsangebote für die ganze Familie werden von 11 bis 16 Uhr den Platz der Republik zum Festareal machen. Beteiligt sind Vereine, soziale Einrichtungen, Gemeinden und Schulen des Stadtteils.

Die Spiele-Rallye überrascht mit ausgefallenen Spielen wie Giraffenrennen, Riesen-Tetris, Mölkky und der Erbsenmaschine. Auch Klassiker wie Murmelspiel, Sackhüpfen und Papierfliegerwurf sind dabei.

Das bunte Bühnenprogramm wird von vielen Gruppen aus dem Stadtteil gestaltet. Dabei sind unter anderem die Musik-Kids, eine Jugendband sowie Folklore Gruppen mit Tänzen von den Philippinen, aus Bosnien und der Türkei. Die Crazy Dancer zeigen ihr Können und auch die Zirkus-Gruppe des Spielplatzhauses Hardt tritt auf.

Wegen der Erfolge in den vergangenen Jahren findet der Wuppertaler Treppenlauf wieder parallel statt. Um 11\.15 Uhr startet der Bambinilauf, um 11\.30 Uhr der Schülerlauf und um 12 Uhr der Hauptlauf. Die Siegerehrungen finden ab 14 Uhr auf dem Platz der Republik statt.

Wegen zahlreicher Baustellen im Viertel führt die Strecke über Umwege und wird daher etwa 400 Meter länger als bisher. Die Zahl der Stufen ist gleichgeblieben, obwohl die offizielle Zahl von 922 Stufen nach mehr klingt. „In den vergangenen Jahren haben wir uns verzählt“, gibt Jürgen Zilian zu.

Er hofft jetzt, dass die bestellten Startnummern trotz Poststreik pünktlich ankommen. Bis zu 350 Läufer können mitmachen. Noch sind zahlreiche Plätze frei. Zilian warnt Besucher aus anderen Stadtteilen vor, dass es ebenfalls wegen der Baustellen nur wenig Parkplätze geben wird.

Anmeldungen bis 10 Juni, 24 Uhr, unter

www.wuppertaler-treppenlauf.de

Mehr von Westdeutsche Zeitung