1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Cronenberg

Werkzeugkiste: 39 000 Euro für wohltätige Zwecke

Werkzeugkiste: 39 000 Euro für wohltätige Zwecke

Cronenberg. Das Ergebnis der „21. Cronenberger Werkzeugkiste“ hat alle Erwartungen weit übertroffen. Anlässlich der Spendenübergabe von insgesamt 39 000 Euro an Sozialeinrichtungen und Behindertenorganisationen im Deutschen Werkzeugmuseum in Remscheid-Hasten freute sich Stefan Alker, Sprecher des Fördervereins Cronenberger Werkzeugkiste: „Das ist gegenüber der 20. Kiste eine Steigerung von 50 Prozent.“ Da die Cronenberger den Kontakt zur Partnerstadt Schwerin nie haben abreißen lassen, hatten sie zuvor bereits in Schwerin zwei Einrichtungen mit insgesamt 4300 Euro bedacht.

Ein Schwerpunkt bei der Verteilung des Reinerlöses wurde in Cronenberg gesetzt. So bekam die Evangelische Diakonie einen Scheck über 7000 Euro, der im Gemeindezentrum Emmauskirche zur Einrichtung eines Cafés für Demenzkranke eingesetzt wird. 11 000 Euro kosten insgesamt fünf Defibrillatoren, die auf den Sportplätzen beziehungsweise in den Hallen der Vereine sowie im Gartenhallenbad installiert werden. Über das hervorragende Ergebnis dieser großen Cronenberger Wohltätigkeitsveranstaltung konnten sich aber auch zehn Wuppertaler Behinderteneinrichtungen sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen mit unterschiedlicher Aufgabenstellung freuen. Sie bekamen Schecks in unterschiedlicher Höhe auf Grundlage der Zahl der Betreuten. -hl