1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Cronenberg

Sport: Skiclub trainiert am Neusser Berg

Sport : Skiclub trainiert am Neusser Berg

Für die erste Abfahrt brechen die Sportler am Samstag zur Halle auf.

Cronenberg. Bis Samstag müssen sich die Freunde rasanter Abfahrten im Schnee noch gedulden. Aber dann lädt Volker Schlageter, Alpin- und Snowboard-Sportwart des Skiclubs Cronenberg, zum ersten Ski- und Snowboard-Training ein. Zum Treffpunkt Rigi Kulm, wo aller Wahrscheinlichkeit nach aber keine alpinen Verhältnisse herrschen werden.

Deshalb fahren die Sportler möglichst in Fahrgemeinschaften in die Ski-Halle Neuss, um dort erstmals in dieser Saison Kontakt mit dem weißen Element aufzunehmen. „Wenn es die Schneeverhältnisse erlauben, fahren wir am 17. Januar, am 13. Februar und am 12. März ins Sauerland statt nach Neuss“, berichtet der Vereinsvorsitzende Fredy Mäuer, der darauf hinweist, dass die SCC-Sportler sich auf das Schnee-Debüt akribisch vorbereitet haben.

„Skifit für das ganze Jahr“ steht nämlich jeden Mittwoch von 20.15 bis 21.30 Uhr im Sportzentrum Süd auf dem Programm, wo spezielle Ski-Gymnastik dafür sorgt, dass sich das Verletzungsrisiko bei den Abfahrten reduziert. Die SCC-Mitglieder sind jedoch nicht nur im Winter sportlich, sie schulen mit Inline-Skating ihr Gleichgewichtsgefühl und mit und Nordic Walking die Kondition.

„Wenn genug Schnee liegt und es vorher einige Tage gefroren hat, werden wir oben an der ehemaligen Bergischen Sonne auch wieder eine Loipe spuren“, sagt Mäuer und erinnert sich an den Winter vor drei, vier Jahren. Da hat die Spur für die Langläufer fast drei Monate gehalten.“ Ob die Erderwärmung ein wenig Pause macht und Langlauffreuden oben auf Kapellen ermöglicht, ist allerdings ungewiss.

Der Höhepunkt des Ski-Winters ist für die Skifahrer von den Südhöhen wieder die Ski/Snowboard-Trainingswoche im Schweizer Ski-Paradies Saas-Fee, die diesmal in der Karwoche im März stattfindet. „Da sind aber nur noch wenige Plätze frei“, heißt es.