1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Cronenberg

Radweg L 74: Gärtner zerbrechen Betonplatten

Radweg L 74: Gärtner zerbrechen Betonplatten

Maschinen für den Grünschnitt waren zu schwer.

Wuppertal. Der Cronenberger Kantor Martin Ribbe fährt regelmäßig mit dem Rad an der L74 entlang bis Düsseldorf. Am Dienstag musste er absteigen: Mehrere Betonplatten sind zerbrochen, die Bruchkanten ragen gefährlich in die Fahrspur. Das sei bei Grünarbeiten passiert, heißt es beim Landesstraßenbaubetrieb Straßen.NRW. Wann der Radweg repariert sein wird, steht noch nicht fest.

„Wir haben das Lichtraumprofil freigeschnitten,“, erklärt Laurenz Braunisch von Straßen.NRW. Das werde regelmäßig einmal im Jahr gemacht. Ursache für die Schäden sei die Ausrüstung: „Das Gerät ist einfach sehr schwer.“ Die Arbeiter nutzten unter anderem Lkw, die mit Stützen stabilisiert werden. „Da kann schon mal etwas brechen.“ Möglicherweise habe es auch Hohlräume unter den Platten gegeben.

Die Schäden würden sie selbstverständlich reparieren. „Üblicherweise werden die beschädigten Platten durch Asphalt ersetzt“, so Braunisch. Wann, könne er nicht sagen. Das Geld dafür müsse erst beantragt werden. kati