Kinder erobern Kletterburg

Küllenhahn. Der Ansturm war riesig, die Kinder der Grundschule Küllenhahn konnten es kaum erwarten, das Spielgerät auf dem Schulhof zu stürmen. Im November war die alte „Burg“ wegen Baufälligkeit gesperrt worden (die WZ berichtete).

Die Stadt erklärte sich bereit, 3500 Euro für die Sanierung bereitzustellen, um den Rest der gut 8500 Euro Sanierungskosten stemmen zu können, suchte die Grundschule nach Sponsoren. Mit Erfolg: Diverse Firmen sprangen ein. „Darüber freuen wir uns natürlich sehr“, erklärte Stefanie Mäde vom Förderverein. 220 Kinder besuchen derzeit die Grundschule. 75 werden im Ganztagsbetrieb betreut. est