Cronenberg hilft weiter – zum siebten Mal

Cronenberg hilft weiter – zum siebten Mal

Cronenberg. Die Vorbereitungen für die siebte Auflage der Benefizveranstaltung "Cronenberg hilft - weiter" laufen auf Hochtouren. Die gesamten Einnahmen und Spenden der Veranstaltung, die am 22. Januar in der Alten Schmiede der Firma Knipex stattfinden wird, werden zur Unterstützung sozial benachteiligter Kinder in Cronenberg und Vohwinkel verwendet.

Wie Uli Armbruster vom Veranstalter jetzt mitteilt, werden die erwarteten 2000 Besucher wieder einen rund fünfstündigen Unterhaltungsmarathon erleben, garniert mit einer Tombola mit über 1000 Preisen. Auf der Bühne können die Besucher erstmals den Wuppertaler Musiker Sascha Gutzeit und seinen Kollegen Ulrich Rasch erleben. Letzterer wird an seiner Seite eine Soulsängerin präsentieren, deren Namen noch geheim gehalten wird. Von der Heydt-Preisträger Christoph Iacono wird ebenso auftreten wie die jungen Lokalmatadoren der CFG-Bigband sowie diverse Cronenberger Chöre. "Weitere Attraktionen bereiten wir zur Zeit vor", kündigt Uli Armbruster, der erneut durch das Programm führen wird, an. Der Eintritt ist frei.

Unterdessen präsentierte sich Sascha Gutzeit in der Börse jetzt noch einmal als "Monster of Rock": Hildesheim, Hannover, Krefeld heißen die nächsten Stationen mit dem Programm, bevor er im Februar auf Krimi-Lese-Tour geht. "Die Planungen für 2011 und 2012 laufen", so Gutzeit, den die Kombination der Genres Theater, Konzert und Hörspiel immer wieder zu neuen Experimenten inspiriert. Für den Herbst 2011 plant er eine Tour mit neuen Songs. es/ryz

Mehr von Westdeutsche Zeitung