1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Cronenberg

Ab jetzt auch mit der Zehner-Karte zum Winterschwimmen

Ab jetzt auch mit der Zehner-Karte zum Winterschwimmen

Für das beliebte Winterschwimmen im Freibad gibt es jetzt auch Zehnerkarten.

Küllenhahn. Bisher war das Winterschwimmen Mitgliedern des SV Neuenhof vorbehalten oder denen, die zumindest bereit waren, eine Saisonmitgliedschaft abzuschließen. Ab dem 1. Dezember gibt es nun auch Zehnerkarten für den Besuch des Freibads Neuenhof.

Ab jetzt auch mit der Zehner-Karte zum Winterschwimmen

Am Donnestag durfte eine Cronenbergerin bereits von dem neuen Angebot Gebrauch machen. „Die Karte hole ich, weil Weihnachten ja die Kinder kommen“, sagt die Seniorin und lässt sich von Badobmann Bernd Steinbach gleich den Infozettel mit den Öffnungszeiten für Heiligabend mitgeben. Der 70-Jährige war am gestrigen Donnerstag ins Neuenhof gekommen, um selbst ein paar Runden zu drehen.

Seit rund zwölf Jahren ist er Mitglied im Schwimmverein. „Wegen meiner Töchter“, erklärt Steinbach. Vor fast drei Jahren ist er dann Obmann für das einzige Wuppertaler Freibad geworden, das auch im Winter geöffnet ist und bei wohligen 28 Grad täglich zum Bahnenziehen einlädt.

Dabei ist das Tragen einer Badekappe — sonst eher als uncool verschrieen — empfohlen. Denn während es im Wasser schön warm ist, pfeift der Wind doch ordentlich über die Wasseroberfläche. Da holt man sich schnell einen Fips weg.

Die Zehner-Karte kostet 40 Euro.