Energieversorgung Wuppertaler Stadtwerke: Absage für Fernwärme irritiert Hausbesitzer

Unterbarmen · Marc Willems aus Unterbarmen würde gerne auf Fernwärme umsteigen. Von den WSW gab es eine Abfuhr. Der Aufwand sei zu groß.

 Marc Willems möchte mit seinem Haus an der Firedrich-Engels-Allee an das Fernwärmenetz angeschlossen werden.

Marc Willems möchte mit seinem Haus an der Firedrich-Engels-Allee an das Fernwärmenetz angeschlossen werden.

Foto: JA/Andreas Fischer

. Marc Willems ist irritiert. Man sollte doch meinen, dass alles daran gesetzt würde, den Fernwärmeausbau voranzutreiben, sagt er. Doch so scheint es nicht zu sein. Marc Willems ist Eigentümer eines Hauses an der Friedrich-Engels-Allee, schräg gegenüber der Sparkasse am Loh. „Ich brauche eine neue Heizungsanlage, weil die Heizung im Winter zweimal ausgefallen ist. Das will ich den Mietern nicht antun“, erklärt er. Öl, Gas oder Fernwärme?, lautet hier also die Frage.