1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Barmen

Weihnachtsstimmung rund um die Immanuelskirche

Weihnachtsstimmung rund um die Immanuelskirche

Zweiter Weihnachtsmarkt lockte trotz Regens viele Wuppertaler an.

Barmen. In bunten, traditionellen griechischen Roben tanzten rund ein Dutzend Jugendliche Reigentänze. Hand in Hand trotzten sie dem strömenden Regen und der winterlichen Kälte. Als Flöte, Laute und Tamburin verstummten, ernteten die jungen Tänzer viel Applaus.

„Unsere Uniformen sind unterschiedlich in Farben und Schmuck, weil sie ursprünglich zeigen, aus welchem Ort ein Tänzer kommt“, erklärte Christina Vassiliadou (14) ihre prachtvolle, gelbe Garderobe. Zusammen mit anderen Jugendlichen vom griechischen Kulturverein aus Pontos Akritas Wuppertal probt sie regelmäßig griechische Tänze. „Ab und zu treten wir auf, wie heute auf dem Weihnachtsmarkt“, erzählte der 13-jährige Rafael Chatzimoissiadis.

Fernab der großen, kommerziellen Weihnachtsmärkte in den Stadtzentren waren am Samstag rund um die Immanuelskirche kleine Büdchen zum Beispiel mit selbst gemachten Plätzchen und gefilzten Taschen zu finden. Unter den Büdchenbetreibern waren viele ehrenamtlich engagierte Menschen, etwa von der Arbeiterwohlfahrt, der Initiative für krebskranke Kinder in Wuppertal und von Elternvereinen.

Auch der Wuppertaler Chor „Vocal im Tal“ war vor Ort und gab eine Gesangseinlage mit typisch amerikanischen Weihnachtsliedern. „Die haben wir extra für heute geprobt, ansonsten wird bei uns alles von Pop über Musicals bis hin zu Gospel gesungen“, sagte Lothar Stuhl. Zusammen mit seiner Vereinskollegin Agnes Liebhold singt er im Chor. Liebhold war bereits letztes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt dabei. „Wir haben dieses Mal mehr Besucher als noch vor einem Jahr, aber wieder kein Glück mit dem Wetter.“

Chutneys, Hundeleckerlis und Kräutersalz gibt es aus der „Schülerfirma“ der Johannes-Rau-Schule. „Deutsch haben wir in den vergangenen Wochen ein paarmal ausfallen lassen und stattdessen Hauswirtschaft gemacht“, berichtete Tim — der Sechstklässler hat zusammen mit seinen Klassenkameraden in der Vorbereitung mitgearbeitet und hilft nun auch im Verkauf.