1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Barmen

Turmterrassen: Mobile Gastronomie ab August

Turmterrassen: Mobile Gastronomie ab August

Investor Marcel Thomas erlebt immer wieder Rückschläge bei der Sanierung.

Barmen. Barmen wartet sehnsüchtig auf die Neueröffnung der Turmterrassen. Nach sechs Jahren Leerstand und zwei Jahren Planungszeit haben die Arbeiten am Gebäude nun für alle Besucher des Nordparks sichtbar begonnen. „Das Erscheinungsbild der Terrassen ändert sich zurzeit täglich“, beschreibt Investor Marcel Thomas den Fortschritt. Trotzdem hat er immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen.

So auch in den vergangen zwei Wochen: Eigentlich war die Entkernung des Gebäudes fast abgeschlossen und alle Beteiligten hatten sich schon auf die bevorstehenden Arbeiten eingestellt. „Doch bei der Freilegung der letzten 20 Prozent sind katastrophale Mängel zum Vorschein gekommen. Das hatten wir so nicht erwartet“, sagt Thomas. Das Problem sei, dass in den vergangenen Jahrzehnten immer nur oberflächlich saniert worden sei. „Da wurde lieber ein fünftes Mal drübergestrichen, als eine vernünftige Sanierung in Angriff zu nehmen.“

Trotzdem verspricht Thomas, den zuletzt immer wieder korrigierten Zeitplan einzuhalten. Demnach bleibt es bei der Aussage, dass die Turmterrassen im nächsten Jahr eröffnet werden. „Jetzt hat uns endgültig der Ehrgeiz gepackt. Wir haben ein gute Leute vor Ort und werden auch diesen Rückschlag wegstecken.“ Gerüchten, er wolle das Projekt Turmterrassen aufgeben, widerspricht er vehement: „Wir denken gar nicht daran, jetzt aufzugeben.“

Die für diesen Sommer angekündigte Gastronomie im Nordpark bleibt Thomas hingegen weiter schuldig. Noch im Mai hatte er am WZ-Mobil einen mobilen Kaffeestand an den Wochenenden versprochen.