1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Barmen

Stadtfest in Wuppertal: „Barmen Live“ fällt in diesem Jahr definitiv aus

Barmen Live : „Barmen Live“ fällt aus

Die Hoffnung, dass „Barmen Live“ trotz Corona in diesem Jahr stattfinden kann, ist dahin. Die Veranstalter haben das große Stadtfest angesichts der Situation abgesagt. Sie hoffen auf 2022.

Die wieder steigenden Inzidenzzahlen und die verstärkt auftretenden Corona-Mutationen sorgen dafür, dass „Barmen Live“ in diesem Jahr ausfallen muss. Nach Gesprächen mit den Beteiligten hat sich die IG Barmen ebenso wie die ISG Barmen-Werth dazu entschlossen, alle Festivitäten zunächst bis zum 30. Juni abzusagen. „Es ist völlig unrealistisch, Wuppertals größtes Stadtfest mit wie zu früheren Zeiten zehntausenden von Besucherinnen und Besuchern schon dieses Jahr in Erwägung zu ziehen“, bedauert Mathias Wewer, der erste Vorsitzende der IG City-Barmen, die pandemiebedingten Entwicklungen.

„Barmen Live“ sollte bereits im vergangenen Jahr mit einem neuen Konzept starten, jetzt bleibt erst einmal nur die Hoffnung auf das neue „Barmen Live“ im Jahr 2022, wenn durch die Impfungen eventuell wieder große Veranstaltungen möglich sind. Barmen bietet mit seinen innerstädtischen Plätzen die Möglichkeiten für große Veranstaltungen und durch den Umbau zum „Kulturteppich Barmen“ ab Sommer 2021 soll dieses Profil weiter gestärkt werden.

Weitere Informationen unter

www.igbarmen.de 

www.isgbarmen.de