Rotlicht ignoriert: Kind von Auto angefahren

Rotlicht ignoriert: Kind von Auto angefahren

Barmen. Der Versuch, trotz Rotlichts die Winkler Straße zu überqueren, endete am Samstagmittag für ein neunjähriges Mädchen im Krankenhaus. Ein VW-Fahrer, der zur gleichen Zeit in Richtung Opernhaus unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Schülerin.

Durch den Aufprall wurde das Mädchen rund zehn Meter durch die Luft geschleudert, bevor es auf der Fahrbahn liegen blieb.

Per Rettungswagen kam die Verunglückte ins Krankenhaus und liegt dort zur Beobachtung auf der Intensivstation. Ganz so arg sind die Verletzungen glücklicherweise nicht: Laut Polizei konnte die Neunjährige am Nachmittag in ihrem Krankenzimmer schon wieder fernsehen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung