1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Barmen

Wuppertal: Projekt in Wichlinghausen fördert Musiktalente

Wuppertal : Projekt in Wichlinghausen fördert Musiktalente

Bei den verschiedenen Workshops kann jeder mitmachen und ein Instrument erlernen.

Wichlinghausen. Musikalische Klänge dringen bereits aus der Kirche an der Westkotter Straße in Wichlinghausen nach draußen. Dröhnende Bässe, Applaus und Kinderlachen folgen, sobald man die Kirche betritt. Kinder und Jugendliche können sich kaum auf den Stühlen halten und klatschen begeistert zu der Musik.

Grund dafür sind die jungen Musiker, die in der vergangenen Woche im Begegnungszentrum Wiki ihr musisches Talent während der Musikwerkstatt Wichlinghausen/Oberbarmen unter Beweis stellten und alle interessierten Kinder dazu motivierten, selbst ein Musikinstrument zu erlernen oder mit dem Singen beziehungsweise Rappen anzufangen.

Janina, Vincent, Ole, Sali und Luca sind bereits junge Profis an den Instrumenten sowie am Mikrofon und intonieren eine eigene Version von Ed Sheeran und begeistern damit die Zuhörer im Begegnungszentrum. Vincent, der Gitarre spielt und singt, sagt: „Musik ist die schönste Art, meinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen und je früher man damit beginnt, desto besser.“ Sein Bandkollege Ole, der den Bass in der Hand hält, fügt hinzu: „Musik ist ein super Hobby und eine gute Beschäftigung. Viel besser als auf der Straße abzuhängen.“

Die Stadtmusikanten, wie die jungen Mitglieder der Band sich nennen, werden in Zukunft Kinder und Jugendliche im Osten der Stadt musikalisch fördern. Koordiniert wird die Musikwerkstatt von Eric Stöcker (Diakonie) und Kalle Waldinger (Rockprojekt). „Ich bin sehr froh, dass unser Projekt von der Stadt Wuppertal unterstützt wird“, betont Kalle Waldinger erfreut. Er sagt außerdem über sich, dass er wie ein Maulwurf sei, der überall junge musikalische Talente suche.

Bei dem Projekt Musikwerkstatt kann jeder mitmachen, die Musikrichtung oder die jeweiligen Vorkenntnisse spielen dabei ebenso wenig eine Rolle wie die finanziellen Möglichkeiten. Denn die Angebote für die Kinder und Jugendlichen sind völlig kostenfrei. Jedem wird es möglich gemacht, den Traum zu verfolgen ein Musikinstrument zu lernen oder sich gesanglich fördern zu lassen.