Ominöser Schaum behindert Verkehr in Langerfeld

Ominöser Schaum behindert Verkehr in Langerfeld

Wuppertal. Zu einem kuriosen Einsatz ist die Wuppertaler Feuerwehr Donnerstagabend ausgerückt: Gleich mehrere Anrufer hatten der Polizei starke Schaumbildung im Kreuzungsbereich Werbsiepen/Eschensiepen gemeldet.

Mit zwei C-Rohren beseitigten die Feuerwehrleute nach ihrer Ankunft auf der Kreuzung den ominösen weißen Schaum, der wohl aus einem Kanal gequollen war. Der Einsatz dauerte etwa zwei Stunden. Die Untere Wasserbehörde wurde alarmiert.

Die Ursache ist bislang vollkommen unklar, wenn Sie Angaben machen können oder einen Verdacht haben, woher der Schaum gekommen sein könnte, schreiben Sie eine E-Mail an redaktion.wuppertal@wz.de mit dem Betreff "Blob".

Mehr von Westdeutsche Zeitung