Mutmaßlichen Dealer erwischt

Barmen. Am Donnerstag hat die Polizei von 16 Uhr bis Mitternacht Autofahrer auch Alkohol- und Drogenkonsum kontrolliert. In Wuppertal baten die Beamten 18 Verkehrsteilnehmer wegen des Verdachts von Drogen am Steuer zur Blutprobe.

Zwei Autofahrer hätten vor Fahrtantritt Alkohol getrunken, hieß es am Freitag. Für die beiden Insassen eines Mazdas dürfte der Stopp an einer Kontrollstelle auf der Friedrich-Engels-Allee in unmittelbarer Nähe des Präsidiums um 21.30 Uhr ebenfalls Folgen haben: Der Fahrer (35) steht derzeit „nur“ im Verdacht, Drogen genommen zu haben.

Sein Beifahrer (36) aber habe Drogen und Geld in der „verkaufsüblichen Stückelung“ bei sich gehabt haben. Der Verdacht: Drogenhandel. Nach der Vernehmung auf der Wache im Polizeipräsidium und einer Nacht im Polizeigewahrsam wurde der 36-Jährige — er ist derzeit ohne festen Wohnsitz — auf Entscheidung der Staatsanwaltschaft am Freitag wieder auf freien Fuß gesetzt. Nebenbei erwischte die Polizei auch noch mehr als hundert Temposünder. spa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort