Mindestlohn-Kampagne vor dem Barmer Rathaus

Mindestlohn-Kampagne vor dem Barmer Rathaus

Barmen. Die Mindestlohn-Tour des DGB macht heute Halt auf dem Johannes-Rau-Platz in Barmen. Bereits gestern stand der Kampagnen-Lkw auf dem Von-der-Heydt-Platz.

Mit verschiedenen Aktionen, wie der Ausstellung "Arm trotz Arbeit, wollen die Gewerkschafter auf Unterbezahlung aufmerksam machen. Das erklärte Ziel der Kampagne ist die Einführung eines gesetzlichen Mindeststundenlohns von 7,50 Euro. Die Veranstaltung findet in der Zeit von 11-17 Uhr statt. Red