JVA baut Bank für Schillerlinde

Verschönerungsverein freut sich über das Geschenk.

Barmen. Das nächste Geschenk zum 150. Geburtstag — diesmal von der JVA Ronsdorf: Der Barmer Verschönerungsverein (BVV) freut sich über eine neue Rundbank für die Schillerlinde. Vier höhere Schulen hatten den Baum zum 100. Todestag des deutschen Dichters Friedrich von Schiller im Jahre 1905 gestiftet.

Um diese prächtige Linde baute der BVV in den Nachkriegsjahren eine Rundbank. Die jahrzehntelang Wind und Wetter ausgesetzte Bank war inzwischen verfallen — und konnte in den letzten Jahren wegen fehlender finanzieller Mittel nicht erneuert werden.

Nachdem Auszubildende der Jugendstrafanstalt Ronsdorf bereits im Frühjahr etwa hundert neue Holzwegeschilder für den Barmer Verschönerungsverein fertigten, erklärte sich die Leitung der JVA bereit, im Rahmen einer berufsvorbereitenden Praxismaßnahme auch eine neue Rundbank für die Schillerlinde bauen zu lassen. Das Material stellte der BVV.

„Eine tolle Aktion der JVA“, freut sich Kurt Rudoba vom Vorstand des BVV, der sich im Namen des Vereins bei Rupert Koch, Leiter der JVA, bedankte. est