Heiße Spur führt Polizisten zu Einbrechertrio

Heiße Spur führt Polizisten zu Einbrechertrio

Wuppertal. Mit Ruhm hat sich ein Einbrechertrio in der Nacht zum Sonntag wahrlich nicht bekleckert. Die Drei hatten sich gewaltsam Zutritt zu einer Gartenlaube verschafft und entwendeten dort verschiedene Haushaltsgeräte - unter anderem auch eine Fritteuse.

Diese sollte den Einbrechern noch zum Verhängnis werden.

Die Langfringer bemerkten bei ihrer Flucht nicht, dass aus der Fritteuse Öl austrat und sie so in bester Hänsel- und Gretel-Manier eine Spur hinterließen. Eine im wahrsten Sinne des Wortes "heiße Spur", auf die auch die Polizei schnell aufmerksam wurde, nachdem der 39-jährige Inhaber der Gartenlaube sie verständigt hatte. Vom Tatort führte sie das Fritteusenöl bis zu einer Wohnung in der Handelsstraße. Nachdem sich die Polizeibeamten Zutritt zur Wohnung verschafft hatten, konnten die drei Anwesenden im Alter von 25 bis 32 Jahren widerstandslos festgenommen werden.

In der Wohnung konnte neben der verräterischen Fritteuse diverses Diebesgut und Einbruchswerkzeug sichergestellt werden. Das bei der Polizei bereits bekannte Tätertrio, welches nun eine weitere Strafanzeige erwartet, durfte nach einem Besuch auf dem Polizeirevier und der Aufnahme ihrer Personalien das Polizeigewahrsam wieder verlassen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung