1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Barmen

Hammerschwinger löst Polizeieinsatz aus

Hammerschwinger löst Polizeieinsatz aus

Oberbarmen. Aufregung an der der Hagener Straße. Als am Morgen gegen 11 Uhr ein Streit unter Nachbarn eskaliert, sieht ein 42-Jähriger rot. Mit einem nach Polizeiangaben "axtähnlichen Gegenstand" bedroht er seine Nachbarin.

Die bringt sich in Sicherheit und alarmiert die Polizei.

Die Beamten rücken gleich mit einem Großaufgebot an und riegeln die Gegend ab. Mit schusssicheren Westen rücken sie vor und erkunden. Der Grund: der 42-jährige Mann ist bereits wegen ähnlicher Vorfälle bekannt. Erst vor 10 Wochen stürmte ein Sondereinsatzkommando seine Wohnung. Damals wurde eine Schreckschusswaffe gefunden. "Da sind wir etwas vorsichtiger", sagt Polizeisprecher Michael Bartsch.

Doch diesmal bleibt die Lage friedlich. "Wir konnten ihn nach relativ kurzer Zeit telefonisch erreichen", so Bartsch. Der Mann verlässt kurze Zeit später seine Wohnung und lässt sich widerstandslos festnehmen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung finden die Beamten keine Axt - nur einen Hammer.

Nach Polizeiangaben wird an zuständigen Stellen nun über eine Zwangseinweisung in die Psychiatrie nachgedacht.