Gerichtsinsel: Neuer Wupper-Balkon ab nächste Woche geöffnet

Gerichtsinsel: Neuer Wupper-Balkon ab nächste Woche geöffnet

Barmen. Benutzern der Schwebebahn ist es längst aufgefallen: Am südlichsten Zipfel der Gerichtsinsel ist der neue Balkon am Wupper-Ufer fertig. Weil jetzt auch der Rollrasen angewachsen ist, sollen in der kommenden Woche - spätestens am Mittwoch - die Zäune an der Friedrich-Engels-Allee abgebaut werden.

Wie berichtet, ist der einst verwahrloste Park auf 1150 Quadratmetern für 143000 Euro sichtbar verschönert und für Rollstuhlfahrer zugänglich gemacht worden. 114400 Euro sind aus dem Landesprogramm "Stadtumbau West" an die Wupper geflossen. Der städtische Anteil lag damit bei "nur" 29000 Euro.

Noch ein Clou des Umbaus: Der Wupper-Balkon liegt etwas unterhalb der vielbefahrenen B7\. Für das Projekt wurden 14 Bäume gefällt, die laut Stadt alt und krank waren und eine Gefahr für die Standfestigkeit der Ufermauer darstellten. spa

Mehr von Westdeutsche Zeitung