Gasleck an Taxi verursacht Straßensperrung

Gasleck an Taxi verursacht Straßensperrung

Nordpark. Wieder hat ein Leck an einem mit Gas betriebenen Taxi einen Einsatz der Feuerwehr samt Stau verursacht — diesmal an der Märkischen Straßen. Am Donnerstag gegen 9.15 Uhr bemerkte ein Fahrer an der dortigen Aral-Tankstelle, dass Gas aus seinem Tank ausströmte.

Um 9.25 Uhr wurden die Tankstelle und die Märkische Straße komplett gesperrt. Die Folge waren lange Staus. Die Wagen standen bis zur Schimmelsburg.

Nachdem die Feuerwehr das Absperrventil am Taxi — ein Mercedes der E-Klasse — betätigt und einen Messwagen in Stellung gebracht hatte, gab es Entwarnung. Das Taxi wurde unter „Begleitschutz“ der Feuerwehr abgeschleppt. Um 10.40 Uhr wurde die Märkische Straße wieder freigegeben. Verletzt wurde niemand. Beim Taxi handelt es sich nicht um den Wagen, der am 7. Dezember an der Varresbeck einen Gaseinsatz verursacht hat. spa

Mehr von Westdeutsche Zeitung