1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Barmen

Fußweg in Oberbarmen wird für 153.000 Euro saniert

Fußweg in Oberbarmen wird für 153.000 Euro saniert

Oberbarmen. Nördlich der Berliner Straße in Oberbarmen verbindet ein Fußweg die Hügel- mit der Hildburgstraße, der in sehr schlechtem Zustand ist. Er wird jetzt für 153.000 Euro auf ganzer Länge saniert, ermöglicht durch Landes- und Bundesmittel aus dem Programm Städtebauförderung Soziale Stadt Oberbarmen-Wichlinghausen.

Beginn ist am Montag, 18. November. Der Weg erhält neue Mastleuchten, die Treppen werden instand gesetzt, die Treppengeländer gestrichen.

Die Arbeiten von etwa sechs Wochen teilen sich in zwei Abschnitte. Für den ersten Abschnitt von Hügelstraße bis Treppe, der drei Wochen dauert, wird der Abschnitt einschließlich der Treppe gesperrt. Bei Baubeginn des zweiten Teils muss der gesamte Weg einschließlich Abzweig zur Berliner Straße für Fußgänger gesperrt werden. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Weil das Winterwetter zu Unterbrechungen führen kann, rechnen die Bauleute mit einer Fertigstellung im Februar 2014. Im Frühjahr erhalten über einen Kunstwettbewerb die Turnhallenwand und Wände im oberen Wegabschnitt neue Farbe.