Engels-Allee: Geburtstag wird groß gefeiert

Engels-Allee: Geburtstag wird groß gefeiert

Am 8./9. September gibt’s an der B 7 ein Bürgerfest.

Unterbarmen. Es ist ein besonderer runder Geburtstag, und der soll kräftig gefeiert werden: Die Friedrich-Engels-Allee wird 200 Jahre alt, das Wochenende 8./9. September steht im Zeichen des Jubiläums. „Wir wollen vor allem die Bürger einbeziehen“, kündigt Wilfried Klein, Vorsitzender des Bürgervereins Unterbarmen, an.

Am Samstag, 8. September, findet ein großes Bürgerfest auf dem historischen Teil der Allee, die erst seit 1946 den Namen Friedrich Engels’ trägt, statt. Mögliche Programmpunkte werden noch diskutiert, Klein könnte sich unter anderem einen Oldtimertreff vorstellen. Der Verkehr soll dabei kein Problem darstellen. „Wir verhandeln derzeit mit der Stadt, einen Teil der Allee stundenweise zu sperren.“ Die Kosten für die Absperrung müsste der Bürgerverein tragen.

Optisch soll die Allee einiges hermachen. 30 historische Gebäude werden illuminiert. Dazu sollen auch die Hinterhöfe Unterbarmens in die Veranstaltungen eingebunden werden. Am Sonntag, 9. September, würde sich der Veranstaltungsschwerpunkt rund um das Engelshaus verlagern. „Wir wollen uns von unserer besten Seite zeigen“, sagt Klein und appelliert noch einmal an die Unterbarmer, sich einzubringen. est