1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Barmen

Das Bergische Plateau ist endlich online

Das Bergische Plateau ist endlich online

Oberbarmen. Ute Lomberg kann seit fünf Tagen eine E-Mail von zu Hause verschicken. Was eigentlich selbstverständlich ist, war für die Bewohner des Bergischen Plateaus ein langer Kampf.

Neun Monate mussten Lomberg und ihre Nachbarn auf einen Internetanschluss der Telekom warten. Auch das Festnetz wurde erst im Dezember 2011 — mehr als ein halbes Jahr nach Einzug — installiert. Allerdings währte die Freude nicht lange: Sonntag gab es eine Störung — und damit wieder Internetpause. „Die Telekom ist aber schon dabei, den Fehler zu beheben“, sagt Lomberg. So etwas könne eben passieren.

Viel mehr ärgert sie, dass niemand bisher auf die Bewohner zugegangen sei und den Grund für die Verzögerungen erläutert hätte. Auch auf eine Entschuldigung warte man bislang vergebens. „Das ist nicht nur die Schuld von der Telekom. Auch die Stadt und die Deutsche Reihenhaus AG hätten sich mehr kümmern müssen“, meint Lomberg. Schließlich sei das Bergische Plateau immer als Vorzeigeprojekt vermarktet worden. ana