Böhler Weg: Neue Wohnsiedlung auf alten Tennisplätzen

Böhler Weg: Neue Wohnsiedlung auf alten Tennisplätzen

„Gockelsheide“: Auf Sportflächen entstehen 38 Eigenheime.

Lichtenplatz. Das Unternehmen Deutsche Reihenhaus konkretisiert seine Planungen für den neuen Wohnpark „Gockelsheide“ am Böhler Weg. Wie berichtet, sollen dort insgesamt 38 Eigenheime das Wohnquartier Lichtenplatz erweitern — und das in sechs Monaten Bauzeit. Nach dem Bergischen Plateau in Wichlinghausen und am Klingholzberg in Oberbarmen ist das ein weiteres Projekt in Wuppertal, das auf junge Familien als Nutzer zielt.

Wie das Unternehmen auf WZ-Nachfrage mitteilt, geht es konkret um eine gut 11.500 Quadratmeter große Fläche nordwestlich des Böhler Wegs, auf der sich derzeit unter anderem auch Tennisplätze befinden. Ein Platz bleibt nach der Planung in der Randlage erhalten und wird durch Garagen — als vor Lärm schützende Bebauung — von der Siedlung abgetrennt. Diese Garagen werden es auf eine Höhe von etwa 2,50 Metern bringen. Geplant sind zwölf Häuser mit Flächen von 116 Quadratmetern und 26 Häuser mit jeweils 141 Quadratmetern.

Mehr von Westdeutsche Zeitung