1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Barmen

Autorennen in Barmen? 20.000 Euro Schaden

Autorennen in Barmen? 20.000 Euro Schaden

Ein BMW-Fahrer (25) demoliert Fassade eines Hauses und begeht Fahrerflucht.

Wichlinghausen. Kapitaler Unfall samt Flucht auf der Westkotter Straße: Laut Polizei rammte dort ein BMW am Montag gegen 23.20 Uhr ein Haus. Anschließend bog der Wagen mit quietschenden Reifen und qualmendem Motor in den Klingelholl ab.

Für die Ermittler ein klarer Fall von Unfallflucht, denn der 5er-BMW hat an dem Haus einen Schaden von etwa 12.000 Euro verursacht: Unter anderem wurde ein Regenfallrohr aus der Verankerung gerissen und die Fassade eingedrückt. Ein Verkehrsschild wurde bei dem Crash ebenfalls demoliert. Außerdem beschädigten herumfliegende Splitter des BMW eine weitere Hauswand.

Wenig später fand die Polizei den demolierten BMW: Er stand auf einem Parkplatz am Klingelholl. Am Steuer: ein 25 Jahre alter Serbe aus Alfter bei Bonn, auf dem Beifahrersitz: eine Frau (19). Der Serbe — er kam mit leichten Verletzungen davon — durfte seinen Führerschein behalten. An dem BMW — er ist in Wuppertal angemeldet — entstand ein Schaden von 8000 Euro.

Der Mann soll ausgesagt haben, dass ihm ein Wagen auf seiner Spur entgegen gekommen sei. Wie die WZ erfuhr, prüft die Polizei allerdings Zeugenaussagen, wonach sich der BMW-Fahrer mit einem Mercedes unmittelbar vor der Kollision ein illegales Autorennen auf der Westkotter Straße geliefert haben soll. Bei dem noch unbekannten Wagen könnte es sich um eine E-Klasse (grau) mit ausländischem Kennzeichen handeln. Hinweise an die Polizei unter Ruf 2840.