Stadtrat: Ratsherr Köster wechselt zur CDU

Stadtrat: Ratsherr Köster wechselt zur CDU

Früherer Ratsherr der Bildungsoffensive wird 26. Mitglied der CDU-Fraktion.

Wuppertal. Pünktlich zur gestrigen Ratssitzung konnte die CDU-Fraktionen einen prominenten Neuzugang verkünden: Rolf-Jürgen Köster, bis dato fraktionsloser Ratsherr der Bildungsoffensive Wuppertal (BOW), wird nicht nur die christdemokratische Ratsfraktion verstärken, sondern auch CDU-Mitglied werden. „Wir freuen uns, dass wir nun auch personell verstärkt in das Jahr 2012 gehen“, ließen Ratsfraktionschef Michael Müller und Kreisparteichef Jürgen Hardt am Montag erklären.

Rolf-Jürgen Köster ist in Wuppertals Kommunalpolitik wahrlich kein Unbekannter: Der Anwalt saß jahrelang für die FDP im Stadtrat und war bis 2004 ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Wuppertal. 2009 verließ er Partei und Fraktion allerdings im Streit und gründete den Verein Bildungsoffensive Wuppertal, mit dem er zur Kommunalwahl antrat. Dort konnte die BOW allerdings nur ein, Kösters, Ratsmandat erringen — weniger als erhofft. Zuletzt wirkte Köster bereits als Gast bei der CDU mit. fl

Mehr von Westdeutsche Zeitung